Aktion: Kleinostheim verschenkt!

Samstag, 12. Juni 2021, 08:00 UhrBis 12.06.2021 17:00 Uhr vor der eigenen Haustür, KleinostheimVeranstaltet von: Grüner Ortsverband Kleinostehim

Haben Sie zu Hause gut erhaltene, aber ausgediente Dinge, welche noch zu schade zum Entsorgen sind?

Oder sind Sie auf der Suche nach genauso einem „guten Stück“ aus zweiter Hand?

Die Aktion „Kleinostheim verschenkt“ bietet eine Plattform, verwertbare Gegenstände einerseits nochmals unter die Frau und den Mann zu bringen und andererseits zu erstehen.
Um Gegenstände zu verschenken, stellen Sie diese am angegebenen Termin einfach vor Ihr Grundstück / vor Ihre Wohnung zur freien Mitnahme auf den Bürgersteig.
Soweit Sie selbst auf der Suche nach gebrauchten Gegenständen sind, machen Sie einfach einen samstäglichen Spaziergang und sehen nach, ob Sie etwas zum Mitnehmen finden.

Tipps & Hinweise:
1. Stellen Sie Ihre Gegenstände grundstücksnah, es muss ausreichend Platz für Fußgänger*innen, Rollstuhlfahrer*innen und Kinderwagen auf dem Gehsteig bleiben.
2. Bitte bewerben Sie sperrige oder empfindliche Dinge per Foto am Zaun.
3. Gegenstände, die für Kinder und/oder Tiere gefährlich werden können (z.B. spitze Gegenstände, Flüssigkeiten, u.a.) dürfen nicht rausgestellt werden.
4. Bitte keinen Müll vor das Haus stellen.
5. Bitte stellen Sie bei Regenwetter nur witterungsbeständige Dinge raus und sichern Sie Ihre Gegenstände gegen Wind.
6. Je ansprechender Sie Ihre Gegenstände präsentieren (z.B. auf einem Tapeziertisch o.ä.), desto mehr können Sie verschenken.
7. Bitte räumen Sie nach 17.00 Uhr zurückgebliebene Gegenstände wieder zurück.
8. Bitte nehmen Sie nur Dinge mit, für die Sie auch Verwendung haben.
Mit der Aktion wollen wir alle zusammen mithelfen, nachhaltiger zu konsumieren – uns und unseren Kindern zuliebe.

Bitte beachten Sie die folgenden Hygiene-Vorschriften:
1. Die zu verschenkenden Gegenstände müssen so zur Verfügung gestellt werden, dass die Entgegennahme vollkommen kontaktlos verlaufen kann.
2. Für Interessent*innen bzw. Spaziergänger*innen gilt es, die allgemeinen Abstandsregeln einzuhalten. Gruppenbildungen sind somit zu vermeiden. Sollte es dennoch zu Begegnungen kommen, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
3. Eine Handdesinfektion bzw. das Händewaschen nach dem Spaziergang wird empfohlen, soweit zu verschenkende Artikel berührt oder mitgenommen wurden.
4. Für größtmögliche Sicherheit wird empfohlen, die angebotenen Artikel mit Handschuhen o. ä. zu berühren.

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen

Kartenausschnitt auf OpenStreetMap anzeigen