Tipp: VHS-Kurs: Ist meine Immobilie für eine Wärmepumpe geeignet? (2. Teil)

Der Referent nutzt selbst seit 15 Jahren eine Luftwärmepumpe zur Beheizung einer DHH BJ 1982. Im Einführungsvortrag berichtet er von den damaligen Kenntnissen und Erkenntnissen als Entscheidungsgrundlage, die Gasheizung durch eine Wärmepumpe zu ersetzen. Weiterhin zeigt er, wie jeder die Einstellungen seiner Heizung dazu nutzen kann, eine eigene Entscheidungsgrundlage zu ermitteln. Für die Verbesserung der Einstellungen gibt er konkrete Handlungsempfehlungen, um die alte Heizungsanlage Wärmepumpen-gerecht vorzubereiten.
Betriebskostenvergleich und ökologische Aspekte runden den Vortrag ab.
Im Anschluss an den Einführungsvortrag werden in den nachfolgenden zwei Abenden die Sachverhalte vertieft, damit Sie Ihre Heizung besser einstellen einzustellen und so die Heizkosten und Emissionen sofort reduzieren können
Eine effizient eingestellte Heizung ist eine gute Basis für eine wann auch immer anstehende Erneuerung des Wärmeerzeugers. Wenige einfache Formeln werden benötigt und erklärt. Neben Papier und Bleistift hilft ein IR-Thermometer, Temperaturmesswerte zu ermitteln.

+++ Kostenfrei +++
Kursleitung: Michael Sparn


letzter Termin für Vertiefung:
Freitag • 02.02.2024 • 17:00 – 18:30 Uhr

Weiter Infos und Anmeldung unter:
https://www.vhs-aschaffenburg.de/kurssuche/kurs/Ist-meine-Immobilie-fuer-eine-Waermepumpe-geeignet/241-162050



Freitag
26.01.2024
17:00 ‐ 18:30 Uhr
Altes Feuerwehrhaus
Aschaffenburger Str. 53
63801 Kleinnostheim
organisiert von VHS Kleinostheim

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu