Neujahrsempfang mit Katharina Schulze

Katharina Schulze, Fraktionssprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag, blickte auf die Erfolge des Wahljahres 2018 zurück. Die Grünen seien die einzige Kraft, welche konsequent für ökologische Zielsetzungen eintritt und nun als zweitstärkste Kraft in Bayern die mit dem ersten Redebeitrag nach der Regierung. Sie verwies auf die zahlreichen Themen, weswegen Menschen bei den Grünen mitmachen wie Demokratisierung der Gesellschaft oder Stärkung von Frauenrechten. Begrüßt wurde die erfolgte Repolitisierung der Gesellschaft in 2018. Viele Menschen haben erklärt, dass sie mit rassistischer Hetze und Rückwärtsgewandheit nichts im Sinn haben.

Bayern braucht eine Mobilitätswende, die diesen Namen verdient, so Katharina Schulze. Für gleichartige Lebensverhältnisse müssen alle Orte von 5 bis 24 Uhr mit dem ÖPNV im Stundentakt erreichbar sein.

Aktuell sind nur etwa ein Viertel der Landtagsabgeordneten Frauen, so wenige wie seit vielen Jahren nicht mehr. Hier wollen Grüne aktiv dazu beitragen, dass sich dies ändert und Parlamente paritätisch besetzt werden.

Im Jahresrückblick des Kreisvorstandes, vorgetragen von unserem Kreissprecher-Duo Babara Hofmann und Volker Goll, wurde Kleinostheim mit der erfolgreichen Ortsverbandsgründung, der KV-Radtour mit Einkehr und dem Ortsthema Bullenstall mehrfach angesprochen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel