Sternfahrt zur IAA: „Magisch“ (Bericht, Bilder, Film)

Rund 200 RadfahrerInnen der Fahrrad-Sternfahrt zur IAA-Demo nach Frankfurt sind am Samstagvormittag auf der teilgesperrten B 8 durch Kleinostheim gefahren. Am Ortsende waren es bereits 250 TeilnehmerInnen, denn am Kreisel Heubrach schloss sich eine Bamberger Gruppe an. Viele Passanten und AnwohnerInnen haben die Sternfahrt erfreut aufgenommen. (Anm.: Insgesamt waren ca. 25.000 TeilnehmerInnen an der Demo in Frankfurt beteiligt)

…. nach Kleinostheim waren es schon 250 RadlerInnen


In Offenbach wurde kurz vor dem Treffen mit der Hauptroute aus Darmstadt die Grenze von 1.000 RadfahrerInnen überschritten. Am Kaiserlei fuhren dann schon 3000 auf einem Abschnitt der gesperrten Autobahn A 611 (hierzu gibt es auf der Seite campact.org/video-sternfahrt ein Video). Insgesamt fuhren auf den verschiedenen Routen rund 18.000 RadfahrerInnen zur Kundgebung vor die IAA.
Mehrere RednerInnen betonten die Notwendigkeit einer Mobilitätswende. Fahrrad, Fußgängern und ÖPNV-Nutzern müsse das Leben erleichtert werden, für das Auto sei in den vergangenen Jahrzehnten schon sehr viel getan worden.


Als Ordner/Kommunikator, der den Kontakt zur Sternfahrtleitung gewährleistete und aktuelle Daten durchgab, war es noch mal eine ganz eigene Erfahrung. Zusammen mit rund 60 anderen Helfern vorneweg auf die Autobahn zu fahren und dahinter RadfahrerInnen sprichwörtlich bis zum Horizont zu sehen, ist ein unvergessliches, ein magisches Erlebnis und ein deutliches Signal für eine andere Mobilität.
In Frankfurt dann die Radfahrer zu zählen, gestaltete sich allerdings als Mammutaufgabe. Fast eine Stunde dauerte es, bis die Route AB/DA/HU durchgefahren war. Viele TeilnehmerInnen möchten nächstes Jahr wieder eine Sternfahrt machen, auch wenn keine IAA stattfindet. Dann vielleicht wieder mit einer Route, die durch Kleinostheim führt.
Tino Fleckenstein

Filmbeitrag Hessenschau

IAA: Sternfahrt zur Demo nach Frankfurt

Sternfahrt bei Sonnenschein zur IAA Frankfurt: Am Ortseingang Kleinostheim war der Fahrrad-Korso schon viele Hundert Meter lang mit fast 200 Radlern. Sagenhaft!

Gepostet von Grüne Kleinostheim am Samstag, 14. September 2019

1 Kommentar

  1. Jochen

    Danke für Deinen Bericht, Tino. Mir hat es auch sehr viel Freude gemacht, den Fahrradzug nach Frankfurt zu leiten. Meinen Dank allen die dabei waren und allen die geholfen haben. Wiederholung der Sternfahrt? Ja, unbedingt! Um die Verkehrswende durchzusetzen werden wir noch einige Hürden nehmen müssen. Der 14.9 zeigt, dass Viele bereit sind weiter für eine Veränderung einzutreten.

    Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel