Ergebnis Fahrradklima-Test 2020

Nachhilfe für Kleinostheim?

Das Ergebnis des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 wurde am 16. März veröffentlicht. Nachdem in Kleinostheim mit 74 Teilnehmer*innen erstmals die Schwelle von mindestens 50 Teilnehmer*innen überschritten wurde, gibt es nun auch eine Bewertung für unseren Ort.

Am 25. März titelte das Main-Echo: „Nachhilfe für Kleinostheim“. Wie der Stand der Gemeinde verglichen zu anderen Kommunen gleicher Größenordnung oder gegenüber der Stadt Aschaffenburg tatsächlich ist, wollen die Verkehrsinitiative Kleinostheim und der ADFC in einer speziellen auf Kleinostheim bezogenen Veranstaltung am 31. März ab 19 Uhr klären. Am Beispiel der Marktgemeinde Goldbach will Michael Schmerbauch, der dort Mobilitätsbeauftragter ist, zeigen, wie mit einem Radverkehrskonzept die Themen angegangen werden. Sehr gespannt sind wir als Grüne auf die Bewertung für Kleinostheim und den Vortrag des Verkehrsplaners Michael Schmerbauch.

Vielen Dank an alle, die sich im letzten Herbst die wenigen Minuten Zeit genommen haben und damit ihren Beitrag geleistet haben, Stärken und Schwächen bei der Radverkehrsförderung vor Ort aufzuzeigen. Neben Kleinostheim sind weitere Gemeinden in unserer Nachbarschaft wie Kahl, Stockstadt, oder Mainaschaff neu im Fahrradklima-Test bewertet worden. Dies ermöglicht einen Vergleich mit Kommunen aus der gleichen Größenklasse.

Tino Fleckenstein, Sprecher
tino.Fleckenstein@gruene-kleinostheim.de


Link: Beitrag Main-Echo zum Ergebnis im Landkreis Aschaffenburg:
https://www.main-echo.de/regional/stadt-kreis-aschaffenburg/beim-fahrradklima-wenig-wandel-art-7254033

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel