Mahnwachen in Aschaffenburg und Hanau

Wir trauern um die Opfer von Hanau. Menschen wurden ermordet, offenbar aus rassistischen und rechtsextremistischen Motiven. Wir sind bestürzt, traurig und wütend. Lasst uns ein Zeichen setzten!

Wir unterstützen den Aufruf des DGB Aschaffenburg-Miltenberg, der mittlerweile auch von der Stadt Aschaffenburg unterstützt wird, und rufen alle Menschen dazu auf, mit einer stillen Mahnwache der Opfer zu gedenken und gemeinsam ein Zeichen für ein friedliches Miteinander und gegen rechten Terror zu setzen.

In Aschaffenburg findet heute, Donnerstag, 20.02. um 17:30 Uhr am Wolfsthalplatz in Aschaffenburg eine Mahnwache statt. Wir können und müssen Solidarität zeigen und zusammenzustehen.

Eine weitere Mahnwache findet heute Abend um 18:00 Uhr auf dem Marktplatz in Hanau statt – im Gedenken an die Getöteten und ihre Angehörigen. Mit vor Ort sind auch Angela Dorn, Mathias Wagner, Tarek Al-Wazir und Kai Klose.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel