Grüner Bayerischer Energiekongress (Teil 1+2) (Bericht+Videos)

Klimaschutz in meiner Kommune – So gehen wir es richtig an

Mit: Waltraud Gruber und Martin Stümpfig, (MdL, Sprecher für Energie und Klimaschutz in der Grünen Fraktion im bayerischen Landtag)

Der 2. Teil des Energiekongresses befasste sich mit Klimaschutz auf kommunaler Ebene. Denn Städte, Landkreise und Gemeinden sind der Schlüssel bei der Energiewende. Waltraud Gruber, langjährige GRÜNE Kommunalpolitikerin aus dem Landkreis Ebersberg, zeigte uns anschaulich was alles vor Ort möglich ist. Und ich steuerte meine Erfahrungen als ehemalliger Klimaschutzbeauftragter der Stadt Ansbach bei.

→ Präsentation von Waltraud Gruber

Präsentation von Martin Stümpfig „Klimaschutz vor Ort anpacken“

Der erste Teil auf YouTube: Wasserstoff im Energiesystem der Zukunft (Grüner Bayerischer Energiekongress Teil 1)

Wasserstoff zu verbrauchen ist das kleinste Kunststück – genug zu produzieren ist die sehr viel schwierigere Tat“, so Ingrid Nestle. Und weiter „Der Clou am Wasserstoff ist, dass er speicherbar und flexibel einsetzbar ist. Deshalb ist er auch so wertvoll im zukünftigen Stromsystem.“

In einer ca. 20-minütigen Präsentation stellte Dr. Ingrid Nestle die Position der Grünen Bundestagsfraktion vor und gab interessante Einblicke über die Hintergünde zum Thema Wasserstoff. Das Webinar war mit über 100 Teilnehmenden sehr gut besucht und es wurden viele Fragen gestellt, die von Dr. Ingrid Nestle kompetent beantwortet wurden.

Mein Resümee: Wasserstofff kann ein großer Schlüssel zur Dekarbonisierung unserer Gesellschaft sein, der massive Ausbau der Erneuerbaren Energien ist dabei ein Muss.

→ Die Präsentation von MdB Dr. Ingrid Nestle als pdf

→ Wer das interessante Webinar verpasst hat, kann es hier nachverfolgen

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel