Ein Jahr nach Hanau

Ein Jahr ist es her, dass in Hanau neun junge Menschen aus rassistischen Motiven ermordet wurden.
Die Angehörigen, Überlebenden und Betroffenen kämpfen auch nach einem Jahr um Aufklärung. Immer mehr wird über das Versagen, vor, während und nach der Tat bekannt.
Deshalb ist es wichtig zu Erinnern, zu Trauern und zu Verändern. Wir, als bayrischer Nachbarkreis, stehen als Verbündete an ihrer Seite. #hanauwarkeineinzelfall
#SayTheirNames

„Vor einem Jahr ermordete ein Rassist in Hanau neun Menschen. Eine Mutter, ein Vater und ein Bruder sprechen von den Menschen, die ihnen der Attentäter nahm – und darüber, wie enttäuscht sie von den Behörden sind. (Protokolle von Sophie Aschenbrenner)“:
https://www.jetzt.de/politik/hanau-jahrestag-hinterbliebene-sprechen-ein-jahr-nach-dem-anschlag



Fotos: Marie Hagel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel