Aktuelles aus den Sitzungen

Wenige Themen standen auf den Tagesordnungen von Hauptverwaltungs- (HVA), Bau- Mobilitäts- und Klimaausschuss (BMKA) und des Gemeinderates (GR).

Spielplatz und Bäume (BMKA)

So wurde dem Bauantrag für den neuen Spielplatz an der Ecke Goethe-/Kirchstraße die Zustimmung erteilt. Wir weisen darauf hin und sollten davon ausgehen, dass mit der gebotenen Einhaltung der Baurichtlinien zum Erhalt des Baumbestands gearbeitet wird.

Energieeinsparung vermindert Gehwegbreite (BMKA)

Die Energie- und CO2einsparenden Wärmedämmmaßnahmen in der Kirchstraße hat zur Folge, dass die Gehwegbreite im Baubereich auf eine Restbreite von 1,20 m reduziert sein wird. Wir haben angemerkt, dass diese Einschränkung für die Fußgänger*innen mit Überlegungen zur Nutzung des vorhandenen Verkehrsraumes gelöst werden müsste. Dies könnte schon mit der Verbreiterung von Gehwegen in den Straßenraum gelöst werden, ohne dass Energieeinsparungsmaßnamen gegen andere Folgen ausgespielt werden müssen.

Blühflächen für den Artenschutz (HVA + GR)

Der zweite Blühkreisel an der B8 wird jetzt durch die Gemeinde gestaltet und unterhalten. Das  wurde durch eine Vereinbarung mit dem staatliche Bauamt möglich. Auf Nachfrage wurde der Erhalt des schon ausgeprägten Bewuchses bestätigt. Denn diese Pflanzen haben sich an das eher trockene Kleinklima angepasst und werden auch zukünftig nicht bewässert werden. So werden hier trockenresistente Pflanzen eingesetzt. Das ist gut für Bienen und Insekten.

Verwaltungsaufwand reduzieren (HVA + GR)

Der Beschaffung eines Softwarepakets für den neuen ELW (Einsatzleitwagen) der Feuerwehr wurde zugestimmt, um damit eine doppelte Buchführung der Einsatzleistungen zu reduzieren.

Zu Nachfragen im GR

1. Wo bleiben die Fahrradständer am Friedhof?

Für diesen Antrag vom Sept. 2020 wird es wohl erst einen Vorschlag im September geben.

Mit der erheblichen Belastung und der priorisierten Abarbeitung von Aufgaben und Anträgen wurde die Verzögerung begründet.

2. Was ist aus dem Antrag Fairtrade Gemeinde Kleinostheim geworden?

Zu diesem Antrag vom Juni 2020 wird es vermutlich im Juni 2021 einen Vorschlag geben. Wir sind gespannt

3. Was ist aus dem Antrag vom Oktober 2019 geworden ein Klimaschutzkonzept zu entwickeln?

Dieses Thema wird der Klimaschutzbeauftragte erarbeiten (der allerdings noch nicht eingestellt ist). Offensichtlich hat sich bisher niemand diesem Thema aus 2019 gewidmet.

Friedolf Bickel, Gemeinderat und Fraktiosvorsitzender B90/Die Grünen
friedolf.bickel@gruene-kleinostheim.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel