Ein Thema, über das wenig geredet wird …

„Jedes Jahr sterben in Deutschland ungefähr 9.000 Menschen durch Suizid. In Deutschland sterben mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Gewalttaten und illegale Drogen. Weit mehr als 100.000 Menschen erleiden jedes Jahr den Verlust eines nahestehenden Menschen durch Suizid.“
Quelle: http://www.welttag-suizidpraevention.de/


Du bist in schweren Zeiten nicht allein. Ob telefonisch, online oder direkt vor Ort:
Kompetente Ansprechpartner stehen Euch anonym, vertraulich und kostenfrei rund um die Uhr zur Verfügung.
Zögert nicht, Euch Hilfe zu holen!


Telefonseelsorge: 0800 1110 – 111 / – 222 oder unter http://telefonseelsorge.de

Krisendienst Bayern: 0800 6553 000 oder unter http://krisendienste.bayern

Nummer gegen Kummer
Beratungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 17.00 – 19.00 Uhr
Elterntelefon: 0800 1110550
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 1110333
www.nummer-gegen-kummer.de

Rufen Sie in einem Notfall immer den Rettungsdienst (112) und teilen Sie ihm mit, dass die betroffene Person selbstmordgefährdet ist!

AGUS – Angehörige um Suizid e.V.
AGUS ist eine Selbsthilfeorganisation für Menschen, die eine nahe stehende Person durch Selbstmord verloren haben.
www.agus-selbsthilfe.de

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention (DGS)
Die DGS bietet auf ihrer Website unter anderem eine Liste von Anlaufstellen.
www.suizidprophylaxe.de

weitere Infos:
https://www.stiftung-gesundheitswissen.de/presse/welt-suizid-praeventionstag-wie-kann-man-suizide-verhindern  

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel