Antrag: Sanierung Fußwege

Schränksweg – Alte Poststraße

Die hoch frequentierte Fußwegverbindung zum Wingert kann kaum bzw. nicht von gehbehinderten bzw. auf Gehhilfen angewiesene Personen genutzt werden.

Der aktuelle Zustand ist geprägt durch eine unregelmäßige Oberfläche, eine schmale Wegbreite und einer zu großen Steigung.

Mit dem für alle nutzbaren Ausbau der Verbindung entsteht eine dritte Verbindung vom Ort zum Wingert.

Besucher*innen des Haus St. Vinzenz hätten dadurch eine weitere Möglichkeit, Bewohner*innen des Hauses mit dem Rollstuhl auszufahren.

Beschlussvorschlag

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, einen Vorschlag für eine stolperstellenfreie und für Gehbehinderte nutzbare Verbindung vom Schränksweg zur alten Poststraße mit den damit verbundenen Kosten vorzulegen.

Der Verbindung ist unter Ausnutzung des vorhandenen Geländes für eine geringe Steigung geeignet. Ob eine barrierefreie Steigung erreicht werden muss/kann, ergibt das Ergebnis des Vorschlags.

Das Budget wird im Haushalt unter HHS 54.1.4.00 „Fuß- und Radwegenetz“ eingestellt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel