Nachfrage: unser Antrag auf stationäre Geschwindigkeitsmessung auf der B8 aus 2020

Durch die Inbetriebnahme eines großen Logistikzentrums auf dem ehemaligen Hambergergelände könnte der Transportverkehr durch Kleinostheim zunehmen.

Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Ob die vertragliche Zusicherung, den Verkehr nur über die A45 abzuwickeln, hält, ist sicher ein Wunschdenken.

Damit ist mit einer höheren Lärm- und Verkehrsbelastung innerorts und besonders zum Leidwesen der B8-Anwohner*innen zu rechnen.

Eine Antwort zu diesem Antrag konnte nicht gegeben werden. Das wird in einer der nächsten Sitzungen erfolgen.

Anzumerken ist, dass dieser Antrag ans Staatliche Straßenbauamt weitergeleitet wurde.

Als wesentliche Ergänzung wäre damit auch die Überwachung des LKW-Nachtfahrverbot zu beantragen.

Friedolf Bickel, Gemeinderat und Fraktiosvorsitzender B90/Die Grünen
friedolf.bickel@gruene-kleinostheim.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel