Mitgliederversammlung: stolzer Blick zurück, engagierter Blick nach vorn

Tino Fleckenstein und Carla Diehl bleiben die Sprecher*innen des Grünen Ortsverbands Kleinostheim. Das haben die Mitglieder auf ihrer Hauptversammlung am 7. Oktober im Sportlerheim Kleinostheim entschieden.

Sabine Dornberg ist weiterhin Kassenverwalterin. Judith Krebs, Eva Diehl und Benjamin Brand wurden zu Beisitzer*innen gewählt. Die eigene Satzung, die der Ortsverband an diesem Abend verabschiedet hat, sieht vor, dass bis zu drei Beisitzer*innen dem Vorstand angehören können. Besonders erfreulich: Alle drei sind relativ neu bei den Grünen und bringen mit ihren Ideen frischen Wind in den Ortsverband.

Von der Freude über die lebendige Zusammenarbeit und das vielfältige Engagement, aber auch vom Stolz über das bisher Erreichte war der gesamte Abend geprägt: Fast 40 Anträge haben die drei grünen Gemeinderatsmitglieder eingereicht, fast die Hälfte wurde angenommen.Vier Wahlkämpfe und ein Volksbegehren haben die Kleinostheimer Grünen seit ihrer Gründung 2018 mitgestaltet. Sie haben zu Vorträgen, Filmabenden, Radtouren und Waldexkursionen eingeladen, Mitgliedertreffen und Fraktionssitzungen abgehalten, einen Neujahrsempfang ausgerichtet und sich unter anderem am Stadtradeln und an der Aktion „Sauberer Landkreis“ beteiligt. Rund 400 Beiträge der Grünen sind im Kleinostheimer Mitteilungsblatt und auf der eigenen Homepage erschienen, dazu Hunderte Posts auf Facebook und Instagram.
„Eine beeindruckende Bilanz“ fand auch Versammlungsleiterin und Kreissprecherin Barbara Hofmann, die dem Ortsverband nicht nur an diesem Abend mit Rat und Tat zur Seite stand. Sich auf kommunale Inhalte – wie Energie- und Mobilität – zu konzentrieren, sei das Ziel in den nächsten Monaten. Denn, anders als in den vergangenen Jahren und Monaten, stehe keine Europa-, Bundestags- oder Kommunalwahl an.

Für die Kleinostheimer Grünen heißt es jetzt: an das Erreichte anknüpfen, auf einer Klausur im Frühjahr Themen ausloten, Veranstaltungen planen, sich wieder stärker um die Mobilitätswende im Ort zu kümmern und den grünen Stammtisch am Freitagnachmittag auf dem Kleinostheimer Markt wieder aufleben lassen. Dazu sind alle Kleinostheimer*innen jederzeit herzlich willkommen.

Auf dem Bild zu sehen: Der alte und neue Vorstand mit Benjamin Brand, Judith Krebs, Eva Diehl, Carla Diehl und Tino Fleckenstein (es fehlt Sabine Dornberg)

P.S: wer bei diesen Sharepics die Tippfehler als Erstes findet, bekommte diese Buchstaben als Lebkuchen von uns gebacken. 🙂 Nobodys perfekt!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

* bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Verwandte Artikel