Bericht aus der Bau-, Mobilitäts- und Klimaauschuss

Gehweg, bemalt mit Gelben Füßen und einen Hinweis: "Halt" für einen sicheren Schulweg

(BMKA) vom 7.12.2021

Neuer Spielplatz geht in die Zielgerade
Der neue Spielplatz an der Brentanoschule wurde nach einstimmigem Beschluss aus der Planungsphase in die Vergabe und der baldigen Umsetzung geschickt, obwohl wir das raumgreifende Einzelspielgerät Seilbahn nicht befürwortet haben.
Erstmalig wurde für Kleinostheim ein Trinkwasserspender auf diesem Spielplatz mit eingeplant, was wir alle begrüßen.
Wir gehen davon aus, dass bestehende Bäume bei der Bauausführung erhalten bleiben und die Regeln zum Schutz von Bäumen bei Aufgrabungen und sonstigen Baumaßnahmen beachtet werden.

Photovoltaikanlagen (PV) – es geht weiter
Auch hier geht es stetig weiter. Aus der Fülle von Möglichkeiten werden jetzt die Ausschreibungen für Photovoltaikanlagen (PV) mit optionalem Energiespeicher für die Dachflächen von Pumphaus, Feuerwehr und Maingauhalle auf den Weg gebracht. Weitere gemeindliche Dachflächen (Aussegnungshalle, Musikschule, Kindergärten etc.) stehen für den nächsten Ausbauschritt zur Verfügung.

Tempo 30 – auch hier geht es langsam weiter
Bis zur Umsetzung unseres angenommenen Antrags auf Tempo 30 für ganz Kleinostheim wird zunächst die bestehende Tempo-30-Zone von der Kreuzung Kirchstraße/Goethestraße bis zum Goetheplatz erweitert. Dies war das Ergebnis einer konstruktiven Diskussion im Ausschuss. Unser Vorschlag, die Straße vor der Krippe vollflächig farblich als besondere Schutzzone zu markieren wurde nicht weiter aufgenommen, sondern von der Gemeindeverwaltung als eher verkehrsgefährdend angesehen.

sind so kleine gelbe Füße“ – sichere Schulwege zur Grundschule *1)
Der Bürgerantrag, die gelben Fußspuren zur Kennzeichnung der Schulwege aufzufrischen, wurde einstimmig angenommen. Der von Schüler*innen der Grundschule nachzureichende Gefahrenpunkteplan mit Gefahrenstellen in der Alten Poststraße, Hörsteiner Straße
und Josef-Hepp-Straße sollte mit in die Kennzeichnung aufgenommen werden.
Diese besondere Wegführung diene einstimmig der Sicherheit der Schulkinder.
Es war fast ein Novum, dass die Gemeindeverwaltung den Ratschlag der Polizeiverwaltung nicht übernommen hat: Hier sah man in den gelben Füßen eine Gefahr, da die Kinder von Fuß zu Fuß hüpfen würden und somit vom Verkehrsgeschehen abgelenkt wären. Es wurde glücklicherweise die befürwortende Einschätzung der Verkehrswacht übernommen. (Diese Gehwegmarkierungen sind auch Bestandteil der Leitlinien „Sicherer Schulweg“ des AGFK Bayern e. V., die wir kürzlich vorgestellt hatten: https://gruene-kleinostheim.de/2021/11/sicherer-schulweg-zu-fuss-zur-schule/)

Das passt dazu:
Die Sicherheit der Kinder beim Queren der Hörsteiner Straße im Kreuzungsbereich Kardinal-Faulhaber-Straße/Hörsteiner Straße/Friedenstraße wird durch die Ausweitung des Parkverbotes erhöht. Vielleicht war dieser Vorschlag aus der Verwaltung auch eine Antwort zu einem Hinweis eines Bürgers aus der letzten Bürgerversammlung.

Noch nicht auf der Zielgeraden: „Komfortspur in der Kirchstraße“
Entgegen der zuletzt optimistischen Ankündigung auf Vergabe der Bauleistung noch in diesem Jahr, berichtete der Bürgermeister, dass die Ausschreibungsunterlagen noch nicht vorliegen. Somit kann der Zeitplan leider nicht eingehalten werden.

Zum Schluss noch etwas Erfreuliches:
Für Neugeborene werden ab dem neuen Jahr Baumgutscheine ausgegeben. Mit diesen suchen die Eltern aus einer speziellen Liste einen „Klimabaum“ aus, der dann im heimischen Garten gepflanzt werden kann. *2)

Friedolf Bickel, Gemeinderat und Fraktiosvorsitzender B90/Die Grünen
friedolf.bickel@gruene-kleinostheim.de


*1) Grundlage war hier ein Antrag der ElternsprecherInnen der Grundschule aus 2019, die wir hier auch gernen explizit nennen möchten für ihre Ideen und ihr Engagement.
Auch wir Grüne wurden nie Müde, das Thema „Gelbe Fuße“ und weitere Ideen für einen sicheren Schulweg zu benennen, zuletzt bei unserem Beitrag:

*2) Grundlage waren hierzu unsere Idee aus 2019 und entsprechender Antrag der SPD aus 2021:

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

bitte lies die Datenschutzbestimmung und stimme dieser zu

Ein Kommentar

  1. Erfreulich ist wirklich die Entscheidung mit den gelben Füßen auf dem Schulweg. Insgesamt sollte das Thema mehr in den Fokus rücken. Ideen gibt es genug!